Tagung Smart Home 2015 in Berlin

23.01.2015

Tagung Smart Home 2015 in Berlin

Die Tagung greift die Schwierigkeit der unterschiedlichen Kommunikationsstrukturen und Protokolle rund um Smart Home auf und zeigt spannende Praxisbeispiele aus Unternehmen, die in diesem Geschäftsfeld erfolgreich tätig sind.

Vernetzung im Wohnbereich Wegweiser zu Trends und Lösungen für Wohnbauten

Die Tagung greift die Schwierigkeit der unterschiedlichen Kommunikationsstrukturen und Protokolle rund um Smart Home auf und zeigt spannende Praxisbeispiele aus Unternehmen, die in diesem Geschäftsfeld erfolgreich tätig sind.

Visionäre zeigen, wie sie heute an der Zukunft arbeiten und welche Trends sich abzeichnen.

Eine begleitende Ausstellung gewährt zudem Einblick in die unterschiedlichsten Produkte und Lösungen, welche sich für den Einsatz im Intelligenten Gebäude eignen.

Zielpublikum:

Elektroinstallateure, Fachplaner, Elektroniker, Fachleute RTV, Netzbetreiber, Architekten, Investoren und

Über die Initiative Intelligentes Wohnen

Die Initiative Intelligentes Wohnen ist eine Fachgruppe der GNI. In der GNI sind Hersteller,
Systemintegratoren und Dienstleistungsanbieter organisiert, um das Smarthome in der Schweiz nachhaltig zu fördern. Bereits seit dem Jahr 2000 engagiert sich ihre Fachgruppe «Intelligentes Wohnen» für dieses Ziel. Sie organisiert unter anderem Smarthome-Tagungen und ist auch Mitinitiatorin des Jahrbuchs «Intelligentes Wohnen». Die Fachgruppe arbeitet eng mit dem VSRT, dem VSEI und weiteren Verbänden zusammen, denn Vernetzung fordert alle Branchen.

Vertiefte Informationen und Ausbildung sind weitere wichtige Aufgaben der Fachgruppe.

www.intelligenteswohnen.com
www.g-n-i.ch

Weitere Pressemeldungen